Das Bootshaus: Hotel - Restaurant - Seminare - Tagungen - ...

Ein echtes Kleinod, wo man es nicht erwartet, lädt zur Einkehr ein!

Das 2012 eröffnete "Boothaus" hält eine ganze Menge mehr,
als sein schlichter Name verspricht. Inmitten zauberhafter und üppiger Natur der Marschenlandschaft leuchtet schon in der Ferne in Schwedenrot die Holzfassade dieser touristischen Besonderheit oberhalb einer direkt am Wasser gelegenen Holzterrasse, die als Rastplatz zum Verweilen in himmlischer Umgebung ebenso herausfordert wie das satte Grün einer großzügig dimensionierten Liegewiese.

Im Innern des "Bootshauses" ist architektonisch ein gekonnter Spagat gelungen. Die Einrichtung in  lichtdurchfluteten Räumlichkeiten ist maritim-rustikal und zugleich elegant und zweckmäßig. Viel altes, urwüchsiges Holz, das zum Teil aus alten Scheunen stammt, und lauter liebenswerte und zugleich zweckmäßige Details strahlen eine unglaubliche Wärme aus.

 

Gute Gründe für den Besuch des "Bootshauses"

Interessenten können sich in den Wintermonaten an das "Bootshaus"-Management wenden und sich Boßeltouren organisieren lassen. Krönender Abschluss ist dann das Grünkohlessen.

Grundsätzlich gibt's jedoch das ganze Jahr über viele gute Gründe für den Besuch des "Bootshauses". Erwähnt seien an dieser Stelle beispielsweise die Freunde des Angels, die hier "ihr Revier" finden. Viele Mitglieder von Angelclubs haben dieser Verlockung schon nicht wiederstehen können. Mussten sie ja auch nicht!

Sogar für geschäftliche Termine bietet sich das "Bootshaus" in seiner Abgeschiedenheit an: Der Seminarraum ist mit modernster Technik ausgestattet und bietet den idealen Rahmen für Incentive-Seminare und Aktivitäten im Freien.

Das "Bootshaus" ist auf dem Land- und auf dem Wasserweg zu erreichen.

Der Bootssteg ermöglicht den bequemen Ausstieg. Zu finden ist die gastronomische Rarität am Kanal zwischen Loppersumer Meer und dem Großen Meer sowie auf der Route des Drei-Meere-Radwanderweges in der Ferienidylle Bedekaspeler Marsch, die allerdings auch mit dem Auto zu erreichen ist.

Noch ein Service: Radlern steht eine E-Bike-Ladestation zur Verfügung.